Produktionsleiter aus fremden Branchen – Die Schweizer Medtech-Industrie denkt um

schillingnews flash 4 / 2017 – Medtech-Firmen produzieren trotz starkem Franken weiterhin in der Schweiz. Das verlangt schlankere und kosteneffizientere Produktionsabläufe. Meistern sollen diesen Wandel oft Führungs-persönlichkeiten aus anderen Industriesektoren. Weshalb branchenfremde Führungskräfte notwendig sind und woher sie kommen, schildern wir im neuen schillingnews flash.

Weiterlesen „Produktionsleiter aus fremden Branchen – Die Schweizer Medtech-Industrie denkt um“

Führungspersonal für die digitale Transformation – Neue Köpfe für die Life-Sciences-Industrie sind gesucht

News flash 3 / 2016 – Die technologische Entwicklung verspricht grosse Fortschritte im Medtech- und Pharma-Bereich. Es braucht jedoch das richtige Führungspersonal, das diese Chancen auch umsetzen kann. Diese High Potentials wollen nicht verwalten, sondern verändern: Um sie vom Umstieg aus der IT- in die Life-Science-Branche zu überzeugen, braucht es eine glaubwürdige und starke digitale Vision.

schillingreport public sector 2016 – Die Führungsgremien des öffentlichen Sektors im Vergleich

Das erste Mal liegt mit dem schillingreport public sector eine systematische Übersicht über die Zusammensetzung und den Werdegang der obersten Führungskräfte des öffentlichen Sektors vor. 12 Kantone haben sich gemeinsam mit der Schweizerischen Staatsschreiberkonferenz (SKK) und der der guido schilling ag bereit erklärt, an diesem Report mitzuwirken und Transparenz über ihr Führungspersonal zu schaffen.

Neue Impulse dank branchenfremden Führungskräften – Energiewende = Personalwende

News flash 2 / 2016 – Die Schweizer Strombranche befindet sich derzeit in einer umfassenden Transformation. Für diese Herausforderung setzt sie auf branchenfremde Führungskräfte, die neue Impulse geben können. Um diesen Unternehmertyp werben jedoch auch andere.

Weiterlesen „Neue Impulse dank branchenfremden Führungskräften – Energiewende = Personalwende“

Der britische Davies Report – Frauenförderung, pragmatisch und erfolgreich

News flash 1 / 2016 – Ein Blick zum Nachbarn schadet nie, um sich selber zu verbessern; das gilt auch im Falle der Gender Diversity an der Spitze, wie das Beispiel Grossbritannien zeigt. Die Briten schafften es ohne Quote, ihren Frauenanteil in Spitzenpositionen von 12 auf 26 % zu steigern. Entscheidend war dabei das persönliche Engagement der Unternehmensführungen. Es wäre ein gangbarer Weg auch für die Schweizer Wirtschaft.

Weiterlesen „Der britische Davies Report – Frauenförderung, pragmatisch und erfolgreich“

Der Verwaltungsrat der Zukunft

Unabhängigkeit, Verfügbarkeit, Transparenz: Die Schweizer Verwaltungsräte müssen immer höheren Ansprüchen von Eigentümern und der Öffentlichkeit genügen. Sie haben die Herausforderung akzeptiert und arbeiten beharrlich an ihrer Corporate Governance, um dieser umfassend gerecht zu werden. Die VR nehmen heute zentrale Verantwortung in der Strategieentwicklung und im Risikomanagement wahr. Doch die Reise geht weiter: Warum es im VR künftig einen Mix aus Profis und im Berufsleben verankerten Akteuren braucht, beleuchten wir im News Flash 3 / 2015.

Weiterlesen „Der Verwaltungsrat der Zukunft“

Schweizer Wirtschaft:Weniger Ausländer in den Geschäftsleitungen, Frauenanteil in den Verwaltungsräten steigt

Die ausländischen Manager verlassen die Geschäftsleitungen der hundert grössten Schweizer Unternehmen. Ihr Anteil in den Geschäftsleitungen ist erstmals rückläufig. 22% der vakanten Verwaltungsratssitze werden mit einer Frau besetzt. Dies sind zwei Ergebnisse des neusten schillingreport, welcher am 15. April 2014 zum 9ten Mal in Folge erscheint.